Gesundheitstag in der Kindertagesstätte Hoppetosse in Vynen

Am 17.11.2017 startete der 1. Gesundheitstag in der Hoppetosse in Vynen.

Angesprochen waren heute nicht nur die Kinder, auch die Eltern und das gesamte Team waren einbezogen.

 

Wir starteten in den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. So lernten wir einander in lockerer Atmosphäre kennen und ich konnte in ersten total netten Gesprächen mit den Kindern plaudern :-) danach stand der Mehrzweckraum auf dem Programm. Es ging für die Kinder mit ihren Müttern um: Was ist Anspannung? - Was ist Entspannung? Erste Runde war ein Spiel, in der es als Kind - Mutter - Team galt, möglichst schnell die Herbstschatzkiste zu füllen... also Anspannung! In der nächsten Runde haben Kinder und Mütter sich im Slow Walk fortbewegt... also gaaaaaaanz langsam... gaaaanz bewusst... gaaaaanz achtsam... auf ihre Bewegungen geachtet! Der erste Schritt zu mehr Ruhe! In der 3. Runde gab es eine Herbstgeschichte. Die Kinder haben es sich mit ihren Müttern in Decken gehüllt, schön kuschelig gemacht und dann der Geschichte vom Herbstblatt gelauscht, dass, bevor es vom Baum abfällt zu Boden, erst noch etwas erleben möchte... nun denn die Entspannung!

In der Mittagszeit setzte ich mich zunächst mit der einen Hälfte des Teams im Betreuerraum zusammen, danach mit der andere Hälfte. Dort ging es um verschiedene Themen:

 

1. Was ist Stress? Wie entsteht Stress?

3. Wie stärke ich mich im Alltag - nicht nur körperlich, sondern erst recht mental - so dass ich ausgeglichener und stabiler bin im Umgang mit meinem Umfeld!

4. Wenn alles auf mich einstürmt (Kinder, Telefon, Mütter, Tagesablauf, Büro...) wenn ich Chaos im Kopf habe, wie schaffe ich mir eine Auszeit, ein kurzes Durchatmen?

5. Wie esse ich zu Mittag? Salat aus der Tüte? Essen OHNE Handy...

6. Achtsamkeit - Wie bereite ich mich auf den Nachmittag vor? Wie achte ich auf mich?

Zum Nachmittag startete der 3. Teil des Gesunsheitstages in der Hoppetosse.

Jetzt waren die Väter mit ihren Kindern gefragt und wir starteten die Abenteuertour der Sinne ;-)

 

Als Vater - Kind - Team gingen wir auf Herbstschatzsuche. Alles, was uns unterwegs, draußen in der Natur in's Auge, in die Hände fiel oder vor die Füße kam, sammelten wir in der Herbstschatzkiste. Als wir ein Wäldchen erreichten, starteten wir die Abenteuertour der Sinne:  wie riecht ein Baum? Wie fühlt er sich an? Ist seine Rinde glatt oder rauh? Wie fühlt es sich an mit geschlossenen Augen, vom Papa durch das Wäldchen geführt zu werden? Und wie empfindet es der Papa von seinem Kind durch das Wäldchen geschleust zu werden? Was begegnet mir sonst noch so zwischen den Bäumen? Wie ist es durch das Laub zu schlendern? Kommt, wir machen eine Laubschlacht ;-) ...

 

Zum Ende des Tages legten wir ein Mandala aus den gefundenen Herbstschätzen.

Vielen Dank für einen gelungenen Tag bei euch in der Hoppetosse!

Ich durfte tolle Erfahrungen mit euch machen und würde mich echt freuen, beim 2. Gesundheitstag wieder mit von der Partie sein zu dürfen :-)

 

GLG an dich, Birgit und an dein Team!

Ich konnte überall in deiner Familieneinrichtung, den empathischen Umgang miteinander spüren und dein und euer ganzer Team Herzblut, im Umgang mit den Kindern.

Es war ein wunderschöner Tag!


Tour de France 2017

Etappe 9. & 15.

Indoor Cycling in Ringenberg - Studio ,,Fitness am Kamin''

Eine tolle Idee!!!

 

Im Studio ,,Fitness am Kamin'' in Ringenberg ist die Tour de France tagesaktuell mitgecycled worden...

Jeden Tag gab es einen IC - Kurs, der die Etappe anhand des Profils mitgefahren ist...

Dazu bin ich als Gasttrainer eingeladen worden, das war echt klasse :-)

Liebe Petra, lieber Jochen, ihr habt euch so viel Mühe gegeben das wir uns alle wohlgefühlt haben...

Es gab nach dem Kurs eine Abkühlung in Form eines nassen, eiskalten Handtuches, in besonderem Duft getränkt... ein besonderes Gewinnspiel für die Teilnehmer, bei dem sich keiner, bis zum Schluss, des Tour de France Sieges gewiss sein konnte - spannend ;-)

Ihr seid alle so nett, ich hoffe es klappt ganz bald wieder mit einer gemeinsamen 'Tour'!

 

Vielen Dank,

Heike

 

 

 

 

 

9. Etappe am 9.7.2017 per Indoor Cycling nachgefahren ;-)


 

 

 

 

 

15. Etappe am 9.7.2017 per Indoor Cycling nachgefahren ;-)

Wow, das hat so viel Spaß gemacht mit euch, ne richtige Power - Mannschaft!!!

Ich komme gerne wieder :-)


Outdoor Zirkeltraining-Event am 27.5.2017

 

 Gestern ging es wieder ,,rund'' ;-)

 

 

Angespornt durch euer Feedback nach der letzten Zirkelrunde im Februar, dass ihr erneut mit mir schwitzen wollt, war unser Training zunächst im Xantener Stadtpark angesetzt...

 

Durch die spontane Nutzung des Stadtparks als ,,Parkplatz'' des Siegfriedspektakel's, war mein versprochenes Ambiente und Flair hier = 0

 

So switchte ich kurzerhand um und entschied mich für den Platz am Hafen in Vynen, wo wir den traumhaftschönen Blick auf die Xantener Südsee genießen konnten!

 

So standen wir zu 10t, bei megaschönem Sonnenschein , einer herrlich erfrischenden Brise und dieser wahnsinns Sicht auf das kühle Nass, an unserem Ort des Powerns.

 

Nach der Erklärung unseres Parcours, das wir alle fit sind, natürlich genügend Getränke dabei haben und bei dieser Wärme gut auf uns selbst und auch auf unsere Mitsportler achten, starteten wir.

 

Innerhalb von 14 Stationen, bei denen wir auch das Klettergerüst tatkräftig nutzten, aktivierten und trainierten wir unsere Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und unsere Kondition.

 

Nach einer Pause, die wir im Schatten der großen Bäume am Platz verbrachten, uns austauschten, nett quatschten und viiiieeel tranken ;-) , starteten wir in die 2. Runde...

 

Zum Ende waren wir uns alle einig: die Zeit war schnell vorbei!

 

Allgemeines Feedback war:

,,Das hat total Spaß gemacht, auch auf dem Klettergerüst rumzubalancieren, zu klettern und hinunterzurutschen, da kamen Kindheitserinnerungen zu Tage!''

 

 

Mann, wir haben vielleicht geschwitzt ;-)

Ob wir wohl danach zur Abkühlung in den See gesprungen sind? ...

Hier ein paar Impressionen...


 

Body & Mind-Event am 1.4.2017

 

 

''Body & Mind Balance + R.E.L.A.X.''

- sanfte Bewegung und Entspannung für Körper, Geist und Seele

 

Nimm dir Zeit nur für dich + lass den Alltag für einen Moment draußen vor der Tür + Stress lass nach + tanke neue Kraft und Energie für deinen Alltag und lass es dir richtig gut gehen!                                                                                                                                    

  Erlebe neue Erfahrungen und tiefe Eindrücke, gönne dir eine kleine Auszeit voller Bewegung und Entspannung.

Spüre deinen Körper ganz bewusst und intensiv und entspanne deinen Geist – tu dir was Gutes!

Gestern war es endlich soweit, Vera und ich starteten unseren 1. gemeinsamen Workshop und... wir waren ausgebucht :-)  Wir haben uns riiiiieeesig darüber gefreut :-)

11 Teilnehmerinnen und 1 Teilnehmer schauten uns lächelnd entgegen.

Unser Programm startete nach der Begrüßung mit einer kleinen Atementspannung, mit anschließender, sanfter Mobilisation des Körpers im Liegen und Stehen. Dann führten wir unsere Gruppe, in noch ruhiger Körperwahrnehmung, über bewusstes Stehen, hin zu dynamischer Bewegung, zu Balanceübungen, Einheiten aus dem Yoga- und Faszientraining und schließlich in die Progressive-Muskel-Entspannung, durch  Klangschalen begleitet, zur Mittagspause hin. Nach einem leckeren Snack, einem gemütlichen Tee und ein bisschen erzählen in lockerem Beisammensein, starteten wir die Nachmittagsrunde mit einer Sequenz Druck- und Triggerpunkte lösen, zur Lockerung von Nacken bzw Schädelrand, Schultern und Rücken, Gesäß-Hüfte-Becken und Waden, mit Tennis- und Lacrossebällen. Danach folgte eine Fantasiereise und unsere Teilnehmer wurden ins Land der Träume entführt. Nach dem Erwachen fühlten wir uns alle körperlich gut bewegt, gestretcht, gedehnt und unseren Geist zutiefst entspannt, ein toller Start ins Wochenende...

 

 

Vielen Dank Euch Allen, Ihr wart soooo sympathisch und offen :-)))))))))))))))))))))))))))))

 

 

 

Hier ein paar Impressionen...


Zirkeltraining-Event am 18.2.2017

Gestern haben sich 13 sportbegeisterte Teilnehmer, voll motiviert, zum 1. Zirkeltraining-Event bei mir eingefunden.

 

Durch die bunte Mischung zwischen Wiederholungstätern und Einsteigern, entstand sofort eine tolle Dynamik, in der ausgetauscht wurde, wer wann und wie, seine ersten Zirkeltrainingserlebnisse hatte.

 

Für alle Teilnehmern war klar, dass beim Zirkeltraining gepowert wird.

 

Um sich seiner selbst bewusst zu sein, die eigenen körperlichen Grenzen beim Sport zu erkennen und zu akzeptieren, das sich also jeder Teilnehmer für sich, die Pause nimmt die er gerade braucht, ohne auf den Mitsportler zu schauen, der vielleicht just in dem Moment mehr Energiereserven hat, war Thema in der kleinen Einführungs- und Kennenlernrunde.

 

Dann ertönte mein Startsignal: mit motivierenden Beats, ging es 90 Minuten lang daran, in 2 Durchgängen, die eigenen körperlichen Kräfte und Energien einzuteilen, sich selbst herauszufordern, den inneren Schweinehund auszutricksen und dennoch ganz bei sich zu sein... Warm Up... Power und Adrenalin... Cool Down... Stretching... und das MEGA-Wohlgefühl   :-)

 

Danke Euch Allen, es hat mir wieder riesig Spaß gemacht mit Euch  :-))))))))))))

Hier ein paar Impressionen...