,,Dein Bewusstsein ist klug, aber dein Unterbewusstsein ist tausendmal klüger''

(Milton H. Erickson)

Was ist Hypnose?

Die Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose sind vielschichtig und komplex. Sie beziehen sich auf die bewussten sowie unbewussten Abläufe in Körper, Geist und Seele. Durch verschiedene Hypnosetechniken wird das Unterbewusstsein direkt ansprechbar, mit der Zielsetzung zur Stärkung der Selbstwahrnehmung und des Selbstwertgefühls. Der im Alltag überdimensionierte Einfluss des Verstandes nimmt dadurch gezielt ab.

 

 

 

Hypnose hilft dir beispielsweise


…bei der Befreiung von Gewohnheiten, wie z.B. Gewichtsreduktion/ Umstellung der Essgewohnheiten, Raucherentwöhnung, Entgegenwirkung von „Zwangsgewohnheiten“

…im Umgang mit Ängsten, wie beispielsweise Prüfungsangst, Flugangst, Angst vor Tieren/Insekten, Angst bei ärztlichen oder zahnmedizinischen Behandlungen und vor anstehenden Operationen, Höhenangst, u.a.)

… im Umgang mit Stress –Situationen, Konzentrationsschwächen und Schlafstörungen

Der Hypnotisierte hört die ganze Zeit über alles und bekommt alles mit! Die überwiegende Zahl der Menschen, die noch nie hypnotisiert wurden, geht davon aus, dass man in der Hypnose „bewusstlos“ ist. Das ist nicht der Fall. Das Bewusstsein tritt in den Hintergrund, ist aber nicht „ausgeschaltet“, anders als beim Schlafen oder im Zustand der sog. Show-Hypnose. Hypnose kommt im Prinzip für alle Menschen in Frage.